Zum Inhalt
Beantragtes Projekt

Mit dem Rollator zum Rockkonzert?

Zur Musikrezeption älterer Menschen im Lichte von Lebenslaufdynamiken, Intergenerationalität und sozialer Un­gleich­heit

Musikgeschmack wandelt sich über Generationen hinweg, so dass es nicht überrascht, wenn Ältere heutzutage z.B. lieber die Beatles als eine Blaskapelle hören. Allerdings kann man nicht davon ausgehen, dass der Musikgeschmack und Kontexte des Musikhörens im Laufe des Lebens unbedingt stabil bleiben. Während die einschlägige Literatur sich oft mit Musikhören bei jüngeren Menschen beschäftigt, fragen wir danach, wie sich der Musikgeschmack älterer Menschen entwickelt hat und ob Musik – in Zeiten wieder vermehrt diskutierter Generationenkonflikte – Grenzen zwischen den Generationen verstärkt oder vielmehr tendenziell verwischt. Wir verbinden dabei Alterns- und Ungleichheitsforschung: Insofern Geschmack als auch durch die Bildung bzw. soziale Lage beeinflusst gilt, fragen wir, welche Rolle Status(dis)kontinuitäten im Lebenslauf für den Zusammenhang von Musikgeschmack, sozialer Lage und Alter/Kohorten spielen. Lassen sich etwa Vorstellungen von Vorlieben für z.B. klassische Musik hier und Schlager da für ältere Menschen aufrechterhalten?

Empirisch planen wir biographische Interviews, Gruppendiskussionen und intergenerationale ‚Duo-Interviews‘.

Nicole Burzan und Monika Reichert haben gemeinsam im Juli 2022 einen Antrag auf Förderung des Projekts eingereicht.

Bild einer stilisierten Schallplatte mit dem Projekttitel auf der oberen Seite und dem Tonarm am linken unteren Rand in den Farben der TU Dortmund © Benjamin Neumann & Paulus Alexandros Gkegkas

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät­ Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät­ ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät­“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät­ mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät­ S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät­. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät­ zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Uni­ver­si­tät­ Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.