Zum Inhalt

For­schungs­pro­jekte

Laufende Projekte:

Deutsche Forschungsgemein­schaft

„Akademisch Be­schäf­tigte in 'Bewegung'. Eine methodenplurale Un­ter­su­chung des Zusammenhangs von szialer und räumlicher Mo­bi­li­tät“, zu­sam­men mit Prof. Dr. Nadine Schöneck-Voß (HS Niederrhein)

Projektlaufzeit: 36 Monate (10/2020-09/2023)

Weitere In­for­ma­ti­onen zum Projekt

Bundesanstalt für Ar­beits­schutz und Ar­beits­me­di­zin

„Qualitative Methodenentwicklung für technisch-thematische Dauerausstellungen“, in Ko­ope­ra­ti­on mit der DASA Arbeitswelt Aus­stel­lung Dort­mund, Projektleitung Marcus Starzinger (DASA Dort­mund)

Projektlaufzeit: 36 Monate (07/2020-06/2023)

Weitere In­for­ma­ti­onen zum Projekt

BMBF

„Politiken der Nicht-Nach­hal­tig­keit - National-autoritärer Populismus und neue soziale Disparitäten als gesellschaftliche Rah­men­be­ding­ung­en einer sozial-ökologischen Trans­for­ma­tion“, Projektleitung Dr. Miriam Schad, zu­sam­men mit Dr. Bernd Sommer (Europa-Uni­ver­si­tät­ Flensburg)

Projektlaufzeit: 13 Monate (06/2020-06/2021)

Weitere In­for­ma­ti­onen zum Projekt

Deutsche Forschungsgemein­schaft

„Statuserhalt in der ‚sozialen Mitte‘.  Intergenerationale Stabilisierungsmechanismen in Berufsfeldern der Mittelschicht“, zu­sam­men mit Prof. Dr. Berthold Vogel (SOFI Göttingen)

Projektlaufzeit: 42 Monate (06/2018 bis 12/2021)

Weitere In­for­ma­ti­onen zum Projekt

Abgeschlossene Projekte

BMBF

„Aufseher - Vermittler - Animateure. Zur Rolle des Servicepersonals bei der kulturellen Bil­dung im Mu­se­um.“

Projektlaufzeit: 36 Monate (12/2016-12/2019)

Weitere In­for­ma­ti­onen zum Projekt
 

Deutsche Forschungsgemein­schaft

„Die Dramaturgie des 'erlebnisorientierten' Museums. Eine Mixed-Methods-Studie zum Wandel von Distinktionsformen im Wechselspiel von Kulturangebot und Kulturaneignung.“

Projektlaufzeit: 36 Monate (04/2014-03/2017)

Weitere In­for­ma­ti­onen zum Projekt

Deutsche Forschungsgemein­schaft

„Handlungsstrategien einer ‚verunsicherten’ Mitte der Ge­sell­schaft. Ein Kohortenvergleich.“

Projektlaufzeit: 24 Monate (09/2011-03/2014)

Weitere In­for­ma­ti­onen zum Projekt
 

Deutsche Forschungsgemein­schaft

„Inklusionsprofile. Eine differenzierungstheoretische Sozialstrukturanalyse Deutsch­lands.“

Projektlaufzeit: 24 Monate (2003-2005)

Weitere In­for­ma­ti­onen zum Projekt

Eigene
Fi­nan­zie­rung
"Zeitgestaltung im Alltag älterer Men­schen: Eine Un­ter­su­chung im Zu­sam­men­hang mit Biographie und sozialer Un­gleich­heit"

Projektlaufzeit: 10/2013 - 03/2015

 

 

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät­ Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät­ ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät­“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät­ mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät­ S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät­. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät­ zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät­ Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.